Datenschutz

Christoffel-Blindenmission Deutschland e.V.
Informationen zur Datenverarbeitung nach dem EKD-Datenschutzgesetz – DSG-EKD

für Besucher unserer Webseite, Lehrer/innen und Schüler/innen

Stand: April 2020

Mit den nachfolgenden Informationen gibt Ihnen die Christoffel-Blindenmission Deutschland e.V. (nachfolgend „CBM“) einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten als Besucher unserer Webseite und Teilnehmer/in an den Lernprogrammen nach dem Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD-Datenschutzgesetz – DSG-EKD) in der Fassung vom 15. November 2017. Das DSG-EKD regelt die Datenverarbeitung im kirchlichen und diakonischen Bereich und basiert u.a. auf Art. 91 der EU-Datenschutz-Grundverordnung.

I. Verantwortliche Stelle und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die

Christoffel-Blindenmission Deutschland e.V.
Stubenwald-Allee 5
64625 Bensheim
Telefon: (0 62 51) 131-131
E-Mail: datenschutz@cbm.de

Unter der vorgenannten Anschrift sowie über die E-Mail-Adresse Datenschutzbeauftragter@cbm.de erreichen Sie auch unseren Datenschutzbeauftragten. Im Falle einer gewünschten Vertraulichkeit kontaktieren Sie unseren Datenschutzbeauftragten bitte auf dem Postweg.

II. Ihre Rechte als betroffene Person im Sinne des Datenschutzrechts

Folgende Rechte stehen Ihnen als Betroffene/r – vom Grundsatz her und sofern vertragliche und gesetzliche Pflichten dem nicht entgegenstehen - zu:

  • Recht auf Auskunft (§ 19 DSG-EKD),
  • Recht auf Berichtigung von unrichtigen Daten (§ 20 DSG-EKD),
  • Recht auf Löschung (§ 21 DSG-EKD),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten (§ 22 DSG-EKD),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (§ 24 DSG-EKD),
  • Recht auf Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde, dem Beauftragten für den Datenschutz der EKD (§ 46 DSG-EKD).

Es besteht ferner einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht (§ 25 Abs.1 DSG-EKD) aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und eine Datenverarbeitung nach § 6 Nr. 1, 3, 4 oder 8 DSG-EKD betreffen.

Eine Verarbeitung Ihrer Daten für werbliche Zwecke erfolgt grundsätzlich nicht.

Für die Ausübung Ihrer Rechte als Betroffene/r wenden Sie sich einfach an die in Ziffer I. genannten Kontaktdaten.

III. Datenverarbeitung im Rahmen der Teilnahme am Lernprogramm

1. Kategorien personenbezogenen Daten

Bei der Erstellung eines Accounts im Rahmen der Registrierung als Lehrer/in oder Schüler/in zur Nutzung des Lernprogramms werden der von Ihnen ausgewählte Benutzername oder Ihre E-Mail-Adresse und das von Ihnen gewählte Passwort (in verschlüsselter Form) verarbeitet. Diese Daten sind notwendig, um Interaktionen mit dem System (z.B. Text markieren, Kommentare hinzufügen, Aufgaben beantworten) zu speichern und einem Benutzer eindeutig zuordnen zu können.

Freitext-Antworten im Lernprogramm sind zwar technisch mit dem Benutzernamen oder der E-Mail-Adresse verknüpft, können aber weder von CBM, noch von dem beauftragten Dienstleister i.S.d. § 30 DSG-EKD, den Digitalen Lernwelten, noch registrierten Lehrern/innen eingesehen werden. CBM kann nur in anonymisierte Form auswerten, welche Aufgaben bearbeitet wurden und welche nicht.

Sofern Sie uns eine Anfrage per E-Mail zukommen lassen, erheben wir Ihre mitgeteilten Daten für die Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 6 Nr.4 DSG-EKD.

2. Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Die Anmeldung mithilfe der Benutzerdaten ist notwendig, um Benutzer eindeutig zu identifizieren und zu authentifizieren, um eine ausreichende Vertraulichkeit und Integrität der Daten nach gesetzlicher Vorgabe (§ 27 DSG-EKD) zu gewährleisten. Die Verwendung personenbezogener Daten erfolgt lediglich zur funktionalen Nutzung dieser Webseite. Die Rechtsgrundlage hierfür bildet § 6 Nr.5 DSGVO (Nutzungsvertrag).

Abonnement eines E-Mail Newsletters

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Sofern Sie den Wunsch nach dem Empfang des Newsletters bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden zu können. Des Weiteren speichern wir jeweils bei Anmeldung und Bestätigung Ihre IP-Adressen und die Zeitpunkte Ihrer Anmeldung, um einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern und den Nachweis für die richtige Zusendung erbringen zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist § 6 Nr. 2 DSG-EKD.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters jederzeit zu widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Widerruf nicht berührt. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

3. Empfänger und Kategorien von Empfängern der Daten, Drittländer

Innerhalb der CBM erhalten nur diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Auch der von CBM eingesetzte Dienstleister, den Digitalen Lernwelten, erhält als Auftragsdatenverarbeiter nach § 30 DSG-EKD Zugriff auf die Daten.

Eine Übermittlung dieser Daten an Dritte oder in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR (sogenannte Drittstaaten) erfolgt nicht.

4. Dauer der Datenspeicherung

Wenn Sie eine Löschung Ihres Accounts mit den vorgenannten personenbezogenen Daten vornehmen möchten, wenden Sie sich bitte an datenschutz@cbm.de unter Angabe der im Rahmen der Registrierung angegeben E-Mail-Adresse oder des angegebenen Benutzernamens. Im Übrigen erfolgt eine Löschung der Daten aus der Registrierung spätestens 24 Monate nach der letzten Anmeldung auf dem Lernprogramm. Daten aus E-Mail-Anfragen speichern wir für Nachweiszecke über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren.

5. Hinweise zur Gewährleistung der Datensicherheit

Wir treffen auf unseren Seiten technische und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen, um die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten vor einem Zugriff durch Dritte, einem Verlust oder Missbrauch zu schützen und einen gesicherten Datentransfer zu ermöglichen.

Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass es aufgrund der Struktur des Internets zu einem ungewollten Datenzugriff durch Dritte kommen kann. Es liegt daher auch in Ihrem Verantwortungsbereich, ihre Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen. Ohne entsprechende Schutzmaßnahmen können insbesondere unverschlüsselt übertragene Daten, auch wenn dies per E-Mail erfolgt, von Dritten mitgelesen werden.

IV. Datenverarbeitung im Rahmen des Besuchs der Webseite

1. Verarbeitung von Daten bei Zugriff auf unserer Webseite - Logfiles

Beim Zugriff auf unsere Webseite werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Zudem wird die IP-Adresse übertragen und dazu verwendet, den von Ihnen gewünschten Dienst zu nutzen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an.

Nach unserem IT-Sicherheitskonzept werden die anfallenden Logfile-Daten über einen Zeitraum von zwei Wochen gespeichert, um etwaige Angriffe gegen unsere Webseite zu erkennen und zu analysieren. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 6 Nr. 4 DSG-EKD.

2. Einbindung fremder Dienstangebote

a. Einbindung von Google-TAG-Manager

Für die Nutzung des Analyse-Tools Google-Analytics setzen wir den Google Tag Manager ein. Dies ermöglicht es uns, Google-Analytics zu steuern. Dieses Tool arbeitet ohne Cookies, erfordert gleichwohl eine Übertragung von IP-Adressen an Google. Hier erfolgt eine Messung der Verwendung und der Nutzung des Tag-Managers. Die Anonymisierung der IP-Adresse vor Weiterleitung an Google wurde von uns aktiviert. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist § 6 Nr. 4 DSG-EKD. Die Nutzung dient lediglich der Generierung von Statistiken über Systeminteraktionen.

b. Einbindung von Google-Analytics auf Basis Ihrer Einwilligung

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de&gl=de. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bildet Ihre Einwilligung gem. §§ 6 Nr. 2, 11 DSG-EKD, sofern Sie bei Aufruf der Webseite auf „Akzeptieren“ geklickt haben. Für Minderjährige ab dem vierzehnten Lebensjahr ergibt sich die Rechtsgrundlage aus § 12 DSG-EKD. Sollte der Nutzer das vierzehnte Lebensjahr nicht vollendet haben, bitten wir um eine sofortige Kontaktaufnahme mit uns, um die personenbezogenen Daten zu löschen. Die Einwilligung kann auch jederzeit nachträglich über den Link Tracking deaktivieren widerrufen werden.

c. Einbindung von H5P für Audio-Aufnahmen

Für interaktive Aufgaben im Rahmen des Lernprogramms, wie das freiwillige Hochladen von Audios, wurden die Dienste der Joubel AS (https://h5p.org/) eingebunden. Der Anbieter dieser Tools ist eine finnische Regierungsinstitution für Bildungsangelegenheiten. An diese werden die Antwortdaten nur anonymisiert weitergeleitet, hier aber auch keine Login-Daten, sondern nur, welche Tools benutzt wurden. Wir und die Digitalen Lernwelten haben auf diese Daten keinen Zugriff. Diese Daten werden verwendet, um Rückmeldungen zur Ausgestaltung der angebotenen Interaktionsmöglichkeiten zu erhalten. Die eingegangenen Rückmeldungen werden von H5P genutzt, um die Benutzerfreundlichkeit des Angebots von H5P zu verbessern.

Details entnehmen Sie der entsprechenden Dokumentation von H5P, die Sie unter folgendem Link erreichen können: Tracking the Usage Of H5P (anonymously)

d. Einbindung von YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube für die Anzeige von Videos im Rahmen des Lernprogramms. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und somit auf Grundlage von § 6 Nr. 4 DSG-EKD dar. Wir erfassen nur in welchem Umfang auf die bei uns eingebundenen YouTube-Videos aufgerufen werden und löschen diese Daten nach Ablauf von 6 Monaten nach der letzten Anmeldung auf dem Lernprogramm.

Wir haben auf dieser Webseite den erweiterten Datenschutzmodus und das „No Cookie“-Embedding aktiviert, damit von dort aus keine Cookies verwendet werden.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

e. Einbindung von Vimeo

Auf unserer Seite verwenden wir ferner Plugins von Vimeo für die Anzeige von Videos im Rahmen des Lernprogramms. Betreiber der Seiten ist Vimeo, Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011. Da es nicht möglich ist, die Videos lokal auf unserem Server zu hosten, nutzen wir das Angebot von Vimeo, einem Drittanbieter. Technisch bedingt kommt es durch die Einbindung von Vimeo Videos zu Aufrufen der Server von Vimeo. An den Vimeo-Server werden dabei Daten Ihres Browsers bzw. Ihres Endgerätes übermittelt. Es wird dabei auch übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben.

Die Nutzung von Vimeo erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und somit auf Grundlage von § 6 Nr. 4 DSG-EKD dar. Wir erfassen nur in welchem Umfang auf die bei uns eingebundenen Vimeo-Videos aufgerufen werden und löschen diese Daten nach Ablauf von 6 Monate nach der letzten Anmeldung auf dem Lernprogramm.

Um zu verhindern, dass standardmäßig Cookies von Vimeo in Ihrem Browser abgelegt werden, haben wir auf der Webseite bereits die „do-not-track“-Funktion aktiviert.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.